Willkommen auf unserer Webseite!

BCR-Boxer erfolgreich gegen slowakische Auswahl

Mit einem Technischen Knockout (TKO) und einem Punktsieg beendeten Andreas Marciello und Naomi Gertsch am Samstag, den 17. September ihre Kämpfe in der Alten Turnhalle an der Kreuzbleiche in St. Gallen. Angetreten war eine slowakische Auswahl gegen eine Mannschaft von Swissboxing.

Im Elite-Weltergewicht bis 69 kg bekam Andrea Marciello es mit dem wesentlich älteren Nicola Stojkowic zu tun. Andrea hatte für diesen Kampf von seiner üblichen (bis 64 kg) in eine höhere Gewichtsklasse wechseln müssen. Von seinem Trainer war er aber auf diesen Wechsel vorbereitet worden. Geschickt wich er dem aus seiner Ecke auf ihn einstürmenden Gegner aus und brachte diesem bereits in der ersten Runde mit überlegten Kontern empfindliche Treffer bei. Motiviert durch seinen Erfolg setzte Andrea Marciello den Slowaken in der zweiten Runde so unter Druck, dass dieser vom Ringrichter angezählt werden musste. Um seinen Boxer vor weiteren Treffern zu schützen, warf sein Betreuer deshalb kurz vor dem Ende der Runde das Handtuch. Mit einem TKO-Sieg verliess ein hoch motivierter Andrea Marciello den Ring.

Im 8. Kampf des Treffens standen sich im Damen-Leichtgewicht bis 60 kg Naomi Gertsch und die Slowakin Patricia Panikowa gegenüber. Obwohl Naomi aus fast 40 Kämpfen über ausreichend Ringerfahrung verfügt, war eine gewisse Anspannung vor dem Kampf erkennbar. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sie mit jedem weiteren Kampf stärkeren Gegnerinnen gegenüber steht.

Nach Beginn des Kampfes war ihre Nervosität dann allerdings wie verflogen. Sie dominierte das Geschehen im Ring und beherrschte ihre Gegnerin eindeutig. Die erste Runde ging deshalb klar an Naomi. Schon zu Beginn der zweiten Runde war an der Körpersprache der Slowakin eine gewisse Resignation zu erkennen. Dennoch gingen die beiden Kämpferinnen in die Runden drei und vier. Alle vier wurden schliesslich von den Punktrichtern zu Gunsten von Naomi Gertsch gewertet. Der Gegnerin konnte man bei der Urteilsverkündung ansehen, dass sie froh war, es überstanden zu haben.

Für Naomi Gertsch ging es mit ihrem Trainer Rico Zanga nach dem Kampf direkt nach Gebenstorf. Hier wurde sie vom Präsidenten von Swissboxing, Andreas Anderegg, für ihre Verdienste um das Damenboxen in der Schweiz geehrt. An internationalen Wettkämpfen hat Naomi die Schweiz im Jahr 2015 Jahr an der Europa- und Weltmeisterschaft vertreten.

 

Andreas Anderegg überreicht Naomi Gertsch eine
Ehrenurkunde.